kmt / n-o-m-a-d    office for architecture, landscape & urbanism member of n-o-m-a-d

office

 
 


Unsere Arbeiten umfassen eine Vielzahl von Themen und Maßstäben, und reichen über den Bereich der Architektur hinaus, über Landschafts- und urbane Strategien, soziale Recherchen, Urbanismus, räumliche Beziehungen, bis hin zu biotechnischen Systemen.
Das Thema "Variation" als systematische Veränderung von wiederkehrenden Gestaltungselementen, sowie Beziehungen und fließende Übergänge von Architektur in Landschaft und urbane Räume sind inhaltliche Schwerpunkte bei der Projektgenese.

Wir instrumentieren "Design Management" als Arbeitsmethode. Experten aus den verschiedensten Disziplinen werden gleich zu Beginn in einen fachübergreifenden Arbeitsprozess integriert, wodurch eine ganzheitliche Herangehensweise bei der Projektentwicklung garantiert ist. Als Mitglied des Netzwerkes n-o-m-a-d (einer im Jahr 2000 gegründete interdisziplinären Plattform von unabhängigen Büros zur Diskussion von sozialen Tendenzen und deren Auswirkungen auf die (gebaute) Umwelt) kann je nach Bedarf auf eine Vielzahl von Experten aus den Bereichen Konstruktion, Multimedia, Landschaftsarchitektur, Soziologie, Ökologie, Architektur und des Ingenieurwesens für biotechnische Systeme zurückgegriffen werden.

Die dezentrale Herangehensweise kreiert einen Dialog über Territorien, Disziplinen und Kulturen hinweg und bereichert durch eine weit reichende Palette von Optionen im Entscheidungsfindungsprozess die Formulierung der Projekte.

KMT kann auf eine reiche Ausbildung und Erfahrung in führenden Positionen in internationalen Institutionen und Architekturbüros wie Zaha Hadid Architects oder OMA / Rem Koolhaas verweisen. Dies inkludiert das Leiten von multiplen Wohnbauprojekten an der Spittelauer Lände in Wien, ausgezeichnete urbane und öffentliche Projekte in Singapur und Spanien oder die Casa da Musica in Porto.